Stückholz-Hackschnitzel-Hackgut Kessel BS 25 und BS 50

Hackschnitzelkessel BS

Nennleistung 24 kW

Gewicht 436 kg

Der Inhalt des Brennstofftanks 740 - 2700 l

Wirkungsgrad bei Nennleistung 90,1%

Kesselklasse 3 nach Norm EN 303-5

 

Vorteile des Kessels

•Der Kessel BS 25 kann für die Verbrennung von hölzernem Hackgut, Hobelspänen usw. verwendet werden.

•Als Zusatzbrennstoff kann Stückholz verwendet werden, das gleichzeitig mit dem Hackgut verbrannt werden kann.

•Teil der Grundausstattung des Kessels ist eine Nachkühlschleife.

•Die Steuereinheit des Kessels ermöglicht ein stufenloses Modulieren im gesamten Leistungsumfang von 7 bis 24 kW. Dadurch kann eine hohe Wirksamkeit des Betriebes erreicht werden. Gemeinsam mit einer Lambda-Sonde optimiert die Steuereinheit den Verbrennungsprozess, wodurch sehr niedrige Emissionen erreicht werden können.

•Während des Einbaues der automatischen Zündung kann der Kessel so eingestellt werden, dass er automatisch ein- und ausgeschaltet wird, was besonders bei der Kombination des Kessels mit einem Pufferspeicher empfehlenswert ist.

•An den Kessel kann eine ganze Reihe von Zusatzvorrichtungen angeschlossen werden (Entascher, automatische Zündung, Abzugsventilator usw.).

•Zu den Kesseln liefern wir verschiedene Größen von Standard-Brennstoffbehältern.

•Die Länge der Fördervorrichtung kann auf Wunsch angepasst werden.

•In seiner Grundausstattung verfügt der Kessel über eine Nachkühlschleife.

•Teil der Grundausstattung ist die halbautomatische Reinigungsvorrichtung des Austauschers, die es ermöglicht, den Austauscher durch eine einfache Bewegung eines Hebels an der Außenseite des Kessels zu reinigen (1 x pro Woche).

•Im Sommer kann der Kessel für die Beheizung von warmem Nutzwasser verwendet werden.

•Die hohe Serienmäßigkeit der Produktion ermöglicht schnelle und problemlose Lieferungen von Ersatz- und Verbrauchsteilen des Kessels.

•Die Kessel werden mit Spitzen-CNC-Technologien und in einem modernen Design hergestellt.

 

Betrieb des Kessels

Falls trockenes Hackgut verbrannt wird, muss die Asche ca. einmal in 1 bis 2 Tagen hinausgetragen werden.

 

Abhängig von der Qualität des Hackgutes bewegt sich sein Verbrauch zwischen 6 und 8 Tonnen pro Heizsaison.

 

Der sichere Betrieb des Kessels wird von einem Notfall-Thermostat sichergestellt, der dem Schutz des Heizsystems vor Überhitzung dient. Die Motoren des Schnecken-Fördermechanismus sind zum Schutz vor Überlastung mit einer Thermosicherung ausgestattet. Eine Schmelzsicherung schützt den Kessel vor dem Durchbrennen des Brennstoffes in den Brennstoffbehällter, zu dem es sonst bei längerdauernden Stromausfällen kommen könnte.

 

Der Fördermechanismus verfügt über Laserfühler des Brennstoff-Füllstandes.

 

Anschlussmöglichkeiten

Als Zusatzvorrichtungen können ein Entascher, eine automatische Zündung oder ein Abzugsventilator an den Kessel angeschlossen werden.

 

Der Kessel kann an einem Pufferspeicher angeschlossen und so eingestellt werden, dass er sich selbst automatisch ein- und ausschaltet.

 

Im Kessel können auch Hobelspäne mit einem Feuchtigkeitsgehalt von bis zu 25 % verbrannt werden. Hobelspäne und Sägespäne können als Kombination verbrannt werden, falls sie ausreichend trocken sind.

Frage zum Hackschnitzelkessel BS

Lieferumpfang Komplettanlage:

 

  • Hackschnitzelkessel BS 25 mit Steuerung Siemens Climatix mit Fernzugang, Lambdasonde, Automatische Wärmetauscher reinigung, Geber + Brenner, Turniket, Thermostatisches Ventil, Saugzugventilator. 
  • Brennstoffbehälter 1240 l
  • Mischer und Geber 1 m ( Andere Größen auf Anfrage)
  • Automatische Zündung
  • Automatische Entaschung 

Kontaktieren Sie uns

Kontaktiere Sie uns
Tel: +49 (0) 176-71372656
Firmenindex powerlinks.ch
Firmenindex Branchas.de
www.handwerkernet.de- das Branchenverzeichnis zum Handwerk

Kostenlose Kleinanzeigen

RMI-Immobilien